Grand Master Choa Kok Sui (kurz GMCKS) ist der Begründer der Prana Heilung und von Arhatic Yoga.



Der gelernte Chemie- Ingenieur und erfolgreiche Geschäftsmann entdeckte sehr früh sein Interesse an Yoga, Esoterik und spirituellen Heilweisen.

Sein Leben hatte GMCKS in den Dienst des Heilens und Lehrens gestellt. Seine Bücher sind in über 27 Sprachen übersetzt worden. Von ihm ausgebildete Lehrer unterrichten in mindestens 40 Ländern auf 5 Kontinenten.

GMCKS gründete in Manila das Institute for Inner Studies Inc. sowie die gemeinnützigen Institutionen „World Pranic Healing Foundation“ und „All India Pranic Healing Foundation“ in Indien.

Grand Master Choa Kok Sui verließ seinen irdischen Körper am 19. März 2007.

Der Naturwissenschaftler GMCKS wurde von seinen Schülern häufig als „Wissenschaftler der Seele“ bezeichnet. Seine Unterrichtsweise war wissenschaftlich, pragmatisch, methodisch, dynamisch und humorvoll. Am Ende eines zweitägigen Seminars konnten Studenten spirituelles Wachstum, Zunahme von mentaler Wachheit (Klarheit), emotionale Ausgeglichenheit und Anstieg ihres Energieniveaus feststellen. Diejenigen, die nicht persönlich an einem Seminar teilnehmen konnten, haben die Möglichkeit,  seine Bücher zu lesen. 

Von Grand Master Choa Kok Sui sind bisher in deutscher Sprache erschienen (bei Innere Studien Verlags AG):

Grundlagen des Pranaheilens

Die Hohe Kunst des Pranaheilens

Grundlagen der Prana-Psychotherapie

Pranaheilen mit Kristallen

Energetischer Selbstschutz

Vater Unser

In die Stille gehen

Die "Goldenen Lotus Sutras" von GMCKS über Charakterbildung und über Spirituelle Lebensführung "Unmögliches Erreichen" / "Mitfühlende Sachlichkeit" / "Kreative Transformation" / "Wunder sind Möglich" / "Erfahrungen des Seins" / "Jenseits des Verstandes" / "Inspirieriertes Handeln" /

Kabbala und Chakras

Die Entstehung der Pranaheilung und des Arhatic Yogas

Superbrain Yoga

Die Existenz Gottes ist offensichtlich

OM MANI PADME HUM

Innere Lehren des Hinduismus enthüllt